Zum Haupt-Inhalt

Dialog

Gemeinsam im Rahmen der Zukunftsinitiative

Dialog und Austausch

Expertennetzwerke für die Zukunftsinitiative

Die wassersensitive Gestaltung der Stadt- und Freiräume erfordert eine enge und übergreifende Zusammenarbeit vieler Fachdisziplinen innerhalb und zwischen Verwaltungen. Um den erforderlichen Dialog und Austausch zu fördern, haben sich im Rahmen der Zukunftsinitiative verschiedene themenbezogene Expertennetzwerke gegründet, die hierzu an konkreten Frage- und Aufgabenstellungen arbeiten.

Die Arbeitsgruppen befassen sich z.B. mit der Aufstellung von Checklisten für wassersensible Bebauungspläne, den Herausforderungen einer gesundheitsförderlichen Stadtentwicklung mittels grüner Infrastruktur, Möglichkeiten zur Kühlung von Innenstädten, der Unterstützung fachübergreifender Zusammenarbeit über das GIS-gestützte Kooperationsmodul ZUGABE, der Umsetzung von Austausch- und Lernformaten über Good-Practice-Beispiele, mit einem umfassenden Daten- und Informationsaustausch oder Fragen, wie sich z.B. eine offene Wasserführung stärker mit bestehenden Anforderungen der Straßenplanung zusammenbringen lässt. Über die jährlich stattfindenden Experten-Foren haben die Netzwerke Gelegenheit, aktuelle Ergebnisse und Fragestellungen in den Austausch zu bringen und neue Impulse für ihre Arbeit zu gewinnen.

Eine weitere Säule des Dialogs und der gemeinsamen Arbeit im Rahmen der Zukunftsinitiative sind die 2016 initiierten jährlichen Treffen der Bau-, Planungs- und Umweltdezernenten der Emscherstädte unter Einbindung des Technisches Vorstandes der Emschergenossenschaft. Über die gemeinsame Arbeit setzen die Verwaltungsspitzen ein Zeichen für integrales Verwaltungshandeln und die wassersensitive Entwicklung der Region. So engagiert sich die Runde u. a. dafür, regionsweit eine Gründachstrategie einzuführen, wassersensitive Bebauungspläne als Standortfaktor zu etablieren, Good-Practice-Beispiele verstärkt in den Erfahrungsaustausch zu bringen und den Stadt-Koordinatoren der Zukunftsinitiative Rückhalt zu bieten. Die Dezernenten treiben die Themen selber voran oder haben die „Patenschaft“ für die thematische Arbeit der Experten-Netzwerke übernommen.

Die Dokumentationen der Experten-Foren stehen Ihnen hier als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung.


Unser Partnernetzwerk

Im Verbund sind wir stark

Gemeinsam engagieren wir uns für die Entwicklung einer zukunftsfähigen Emscherregion!

  • Bochum
  • Bottrop
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Gelsenkirchen
  • Gladbeck
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Mühlheim an der Ruhr
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Witten
  • Emschergenossenschaft
  • MULNV