Zum Haupt-Inhalt

Unsere Handlungsansätze

Beispiele aus der Praxis

Projektbeispiele

Wasser verändert die Gesichter der Städte

Schon heute verändern wir die Gesichter der Städte: umweltfreundliche Regenwasserkonzepte, erlebbare Gewässer oder attraktive Grünzüge werten Quartiere auf und steigern die Lebensqualität!

Johanniskirchgärten

Essen

Johanniskirchgärten, Essen

Wohnumfeldverbesserung durch Regenwassermanagement im Mehrgenerationenquartier.

Universitätsviertel

grüne mitte Essen

Universitätsviertel, grüne mitte Essen

Eine attraktive Grünverbindung mit markanten Wasserelementen prägt das neue Universitätsviertel – grüne mitte Essen.

Prosper-Hospital

Recklinghausen

Prosper-Hospital, Recklinghausen

Schaffen mehr Erholungswert: attraktive Wasserelemente auf dem Außengelände des Prosper-Hospitals in Recklinghausen.

EXPO-Siedlung

Kronsberg, Hannover

EXPO-Siedlung, Kronsberg, Hannover

Großzügig geplant: Wasser als wesentliches städtebauliches Gestaltungselement in einer ökologischen Neubausiedlung.

Umgang mit Regenwasser

Dortmund

Umgang mit Regenwasser, Dortmund

Zukunftsträchtige Verbindung: dezentrale Regenwasserbewirtschaftung, Wohnumfeldgestaltung und Gebäudesanierung in Scharnhorst-Ost.

Schilde-Park

Bad Hersfeld

Schilde-Park, Bad Hersfeld

Von der Industriebrache zur Freizeit- und Erholungsfläche: Im Schilde-Park ist Wasser das zentrale und verbindende Gestaltungselement.

Niederfeldsee

Essen

Niederfeldsee, Essen

Neue Wege zum Wasser – mehr Lebens- und Wohnqualität in Essen-Altendorf.

Unser Partnernetzwerk

Im Verbund sind wir stark

Gemeinsam engagieren wir uns für die Entwicklung einer zukunftsfähigen Emscherregion!

  • Bochum
  • Bottrop
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Gelsenkirchen
  • Gladbeck
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Mühlheim an der Ruhr
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Witten
  • Emschergenossenschaft
  • MULNV